APF

FAMILIEN PATENSCHAFT

Die Familienpatenschaft ist ein Projekt der AMB, bei welchem eine Familie, der es materiell gut geht, eine Patenschaft für eine bedürftige Familie aus Brasilien übernimmt und diese auf unbestimmte oder bestimmte Zeit mit Spenden unterstützt. Diese Spenden können vielfältiger Art sein: Kleiderpakete, Schuhe, oder weitere Sachspenden, aber auch einen Monatsbeitrag von ca. 50 Euro (oder der entsprechende Wert in Reais), oder was den Paten sonst noch auf dem Herzen liegt. Desweiteren gibt es die Möglichkeit, mit der Patenfamilie mittels Briefen, oder wenn möglich, sogar mit einem persönlichen Besuch, den Kontakt zu halten und eine Beziehung aufzubauen.

Die Familien, die wir betreuen, wohnen weit verstreut in den ländlichen Gebieten im Umkreis von ca. 100 km um Palmeira. Hier betreuen wir 17 Ortschaften. Viele Familien verdienen ihr Geld durch den Anbau von verschiedenen Pflanzen (auch Tabak), Früchten oder Gemüse, oft in Abhängigkeit von einem Lehnherren. Bei Krankheit, Arbeitsunfähigkeit oder schlechter Witterung droht ihnen der Wegfall ihres Einkommens. Viele sind dadurch in Armut geraten und benötigen dringend Hilfe.

Das Team der Familienpatenschaft ist verantwortlich für die Verwaltung und Weitergabe der Spenden an die Patenfamilie. Es hält konstanten Kontakt zu den Paten und informiert sie über die aktuelle Situation der Familie in allen Bereichen, sowie deren Weiterentwicklung, übermittelte Spenden, etc.

 Die Patenfamilie selbst ist verpflichtet, regelmäβig an den Treffen der AMB teilzunehmen, die mit allen Patenfamilien gemeinsam veranstaltet werden. Bei diesen Treffen werden verschiedene Themen anhand der Bibel bearbeitet. Desweiteren sind sie dazu verpflichtet, mindestens zwei Briefe pro Jahr an ihre Paten zu schreiben, in denen sie über ihre Situation berichten und sich für die empfangene Hilfe bedanken. Diese Briefe werden von dem Team der Familienpatenschaft übersetzt und an die Paten versendet.

Zur Zeit betreuen wir ca. 80 Familien, die offizielle Paten in Deutschland haben. Weitere 50 Familien werden parallel ohne Paten betreut.

Die Familien erhalten folgenden Hilfen:

Materiell: Häuser, Baumaterial, Möbel, Haushaltsgeräte, Arbeitsgeräte, Tiere, Setzlinge, …

Sozial: Informatikkurse, Fortbildungen, Ausbildungen, Schulmaterial etc.

Geistlich: Verteilung von Bibeln, Treffen, an denen das Wort Gottes gelesen und verständlich ausgelegt wird

Die Abläufe des Projekts:

Das Team der Familienpatenschaft besucht regelmäβig die einzelnen Patenfamilien in ihrem Zuhause auf dem Land. Bei diesen Besuchen wird mit der Familie gemeinsam besprochen, wie ihr Leben verbessert werden kann. Es wird festgelegt, wann, wie und wo die Spenden der Paten investiert werden sollen.

Je nach Bedarf beinhaltet das folgendes:

  • Leitung und Begleitung bei dem Bau oder der Renovierung von Häusern

  • Leitung und technische Begleitung bei der Einrichtung eines Nutzgartens

  • Verteilung von Kälbchen oder Milchkühen für bedürftige Familien

  • Verteilung von Samen (Mais, Bohnen, Reis und andere)

Anna Maria Kreusch

Coordenadora APC / APF

AMB-PROJEKTE
APC
KINDERN PATENSCHAFT
APF
FAMILIEN PATENSCHAFT
KINDERTREFFEN
JUNGES NETZWERK
LEBENSPROJEKT
ENDEREÇO

Rua: José Adriano de Freitas - 427

Bairro: Rocio 1 - CEP 84130-000

Palmeira - PR

Fone: (42) - 3252-4350

  • Grey Facebook Icon
KONTAKT

Danke fürs senden!

FÖRDERN LEBEN UND WÜRDE IN JESUS